. .

[Ausstellungsdetails]

Donnerstag, 10.09.2015 bis Samstag, 31.10.2015

"Wasser" Kalligrafien von Birgit Nass

Federtanz im Zeichen des Wassers

Wasser steht im Mittelpunkt der Ausstellung mit Werken der international tätigen Kalligrafiekünstlerin Brigit Nass: Wasser -  gewaltig und sanft,  in fortwährender Veränderung und doch gleich, essenziell für alles Leben. Mit Farbe und Feder spürt die Künstlerin in Wort, Schrift und Form dem Wesen und der Bedeutung von Wasser nach, der Quelle ebenso wie dem Ozean, dem Regen so wie der Träne, und schafft damit Werke von außergewöhnlicher Kraft und Tiefe.

www.birgitnass.de

Am 10.09.2015 von 16:00-18:00 Uhr eröffnet die Ausstellung der Kalligrafiekünstlerin Birgit Nass im Wasserturm. International tätig als Künstlerin und Dozentin, steht  Birgit Nass mit ihren Werken für die besondere Tiefe der Auseinandersetzung mit dem  geschriebenen Text. Der freie Umgang mit der Schrift bildet dabei gleichermaßen formale Struktur als auch den künstlerischen Weg,  Inhalte zu vermitteln und Bedeutungsebenen auszuloten. In der Tat ist das auch in den Werken zum Thema „Wasser“ sofort spürbar. Die Auseinandersetzung mit dem Element spricht lebendig aus den Arbeiten der Künstlerin. Die Schrift ist dabei viel mehr als nur formvollendeter Träger der oft prominenten Textvorlagen. Sie deutet und fügt sich vielschichtig zusammen. Die Schrift gestaltet und strukturiert die Werke, gibt ihnen Rhythmus und Charakter. Da sieht man das Wasser sanft fließen oder sich aufbäumen, man sieht es sich verändern oder einfrieren.  Und manchmal scheinen die Buchstaben regelrecht über die Leinwand zu tanzen.Für Birgit Nass, die gerne an thematischen Werkgruppen arbeitet, steht Wasser seit einiger Zeit im Fokus ihrer künstlerischen Auseinandersetzung. Als eines der Elemente ist es essenziell mit den großen Themen des Lebens verbunden, mit Werden und Vergehen, mit Veränderung und Erstarren, mit Wohltat und Gefahr. Die Ergebnisse der intensiven Beschäftigung sind in der Ausstellung versammelt.