. .

[Ausstellungsdetails]

Freitag, 01.09.2017 bis Freitag, 06.10.2017
Foto: Spilles Fotografie Wißfeldstraße 58 53340 Meckenheim

Friedrich Schreiber Ölbilder

Friedrich Schreiber wurde 1950 geboren. Er lebt mit seiner Familie in dem kleinen Ort Breitenkamp mitten im Vogler im Herzen des Weserberglandes.

Seine Liebe zur Malerei entdeckte er erst am Ende seines Pädagogikstudiums in den Jahren 1975/76. Nach Diskussionen mit Freunden hatte er im Nachhinein oft das Bedürfnis, die Gespräche noch einmal in einem Bild oder einer Skizze zusammenzufassen. So entstanden seine ersten Bleistift- und Kohlezeichnungen, später dann die ersten Ölbilder. Er ist absoluter Autodidakt, hat also keine Malschule besucht und auch keinen Meister als Förderer gehabt.

Die Malerei ist für ihn ein kreatives Feld, auf dem er seine Phantasie wachsen lassen kann.So wechseln Visionen mit abstrakten Gestaltungen mit gegenständlichen Darbietungen.

Die meisten seiner Bilder malt er mit dem weichen Rotmarderpinsel auf Ölgrund.Er geht dabei oft lasierend vor. Die oft gegensätzlich erscheinenden Darstellungen von realistischen Bildteilen, häufig kombiniert mit phantasievollen Schöpfungen, lassen einen breiten Interpretationsspielraumzu, der auch nicht durch eine Bildunterschrift eingeengt werden soll. Der Betrachter sollte nicht die bekannte Frage stellen:"Was hat sich der Künstler dabei gedacht?", sondern sollte sich durch die Bilder zu eigenem Nachdenken veranlasst fühlen.

Am 10.09.2017 ist der Künstler in der Zeit von 13:00-15:00 Uhr selbst anwesend und gibt gerne Auskunft über sein Schaffen.